Willkommen auf der Seite des Klingenden Museum Berlins!

Ab sofort können wieder Termine im Klingenden Museum oder mit dem Klingenden Mobil vereinbart werden.

Wir verfügen über ein Hygienekonzept und konnten mit Hilfe der PHINEO AG hochwertige Luftfilter und andere Technik anschaffen, um unseren Gästen und Mitarbeiter*innen einen möglichst sicheren Aufenthalt in unseren Räumen oder bei unseren Einsätzen mit dem Klingenden Mobil zu ermöglichen. 

Bis auf weiteres können die Blasinstrumente nur eingeschränkt ausprobiert werden. Bitte sprechen Sie uns einfach an wenn Sie diesbezüglich Fragen haben!

Musik zum Anfassen, Ausprobieren und Erleben!

Das lautet das Motto des Klingenden Museum in Berlin e.V. , einem gemeinnützigen Verein der sich zum Ziel gesetzt hat so vielen Kindern und Jugendlichen einen einfachen und direkten Zugang zu professionellen Orchesterinstrumenten zu ermöglichen. Das Klingende Museum Berlin besuchen jeden Tag zahlreiche Schulkassen und Kindergartengruppen um aktiv und niedrigschwellig Musikinstrumente hautnah zu erleben, Kennenzulernen und auszuprobieren. Am Wochenende kommen viele Familien zu den Open Workshops und Kindergeburtstagen.
Das Klingende Mobil – ein bunt beklebter Bus – mit über 50 Instrumenten an Board besucht zudem Schulen, Kindergärten und andere soziale Einrichtungen.
Das Klingende Museum ist durch die Initiative von Prof. Gerd Albrecht in Hamburg entstanden und wurde durch seine Tochter Katharina Albrecht-Stadler seit 2002 erst als Klingendes Mobil, später als „festes“ Museum auch in Berlin umgesetzt. Das Museum gibt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit Musikinstrumente der klassischen Musik nicht nur kennen zu lernen, sondern auch anzufassen und zu spüren, auszuprobieren und zu erleben. Hierbei geben unsere Musikpädagogen*innen den „neuen Musikern“ Hilfestellung ihr Potenzial zu nutzen, Neugierde zu stillen, Fragen selber zu beantworten und neue musikalische Wege zu entdecken. Lange ist bekannt, dass Kinder keine Fässer sind, die man mit Wissen füllen muss. Heute wissen wir, dass sie sich ihr Wissen selbst konstruieren und dabei allenfalls angeregt, ermutigt und inspiriert werden können. Die gemeinsame Erfahrung des Musizierens bildet die Grundlage für den Erwerb sozialer Kompetenzen wie Einfühlungsvermögen und Rücksichtnahme.
Das ganz Besondere des Klingenden Museums in Berlin ist allerdings, dass die Kinder, die das Museum besuchen nicht nur die Exponate anschauen dürfen, sondern sie berühren und aktiv erleben können. Das Spüren der Instrumente weckt das Interesse der Kinder, steigert Ihre Neugierde und weckt Interesse für Neues.
Im Rahmen von Workshops und Einsätzen des Klingenden Mobils auf verschiedenen Veranstaltungen in Berlin und im Umland und musikalischen Einsätzen an Schulen und in Kindergärten war es dem Verein möglich schon über 150.000 Kinder zu erreichen.

Klingende Grüße vom gesamten Team des Klingenden Museums in Berlin e.V.


Hier finden sie unser


MUSIK FÜHLBAR GEMACHT

»Üblicherweise ist Musik vor allem eine Inspirationsquelle für unser Ohr, und ein Museum ist ein Ort, der vorrangig unser Auge anspricht. Was passiert aber, wenn ein Museum hörbar und Musik fühlbar wird? Dann löst sich eine fatale Paradoxie in unserem Musikleben. Und schließlich entsteht die Idee eines klingenden Museums, in dem man nicht wunderbar verzierte Gamben, wertvolle Violinen oder Beethovens historischen Flügel ehrfurchtsvoll aus sicherer Distanz bewundern kann und dem Klang dieser Instrumente steril über Kopfhörer lauschen darf – nein, dann entsteht ein Ort, wo es Musik zum Anfassen gibt«.

Prof. Gerd Albrecht, Gründer des Klingenden Museums Hamburg und Berlin

Unter professioneller Anleitung durch Musiker und Musikpädagogen entdecken Sie spielerisch, wie Musik „funktioniert“. Anhand von vielen verschiedenen Instrumenten erfahren Sie nicht nur etwas über die Herkunft und Funktionsweise, die Instrumente kommen auch direkt zum Einsatz. Das Angebot umfasst Workshops für alle Altersgruppen. Die ganz Kleinen erwartet ein Percussionprogramm mit Geigen, Trompeten und vielem mehr. Für die Größeren gibt es gleich vier Instrumentengruppen (Saiten-, Blechblas-, Holzblas- und Schlaginstrumente) zu erkunden. Das Basic-Programm legt die Grundlagen, verschiedene Special-Workshops ermöglichen ein intensives Kennenlernen.

PHINEO-PQE_Musikfoerderung_03-2010_Web_Farbe_quer
land-der-ideen-banner-2007

Das Klingende Museum Berlin ist ein ausgezeichneter Ort im Land der Ideen 2007.

Logo