Angebote für Familien

Das Klingende Museum Berlin hat ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm für Familien zusammengestellt.

Kind bekommt von Musikpädagogin das Cellospielen gezeigt

…………………………………………………………………………………………………….

Familienkonzerte TIERE, TANGO UND TROMPETEN

im Kammermusiksaal der Philharmonie
Kammerorchester Unter den Linden

vorläufige Spielzeitvorschau 2017/18
(Termin– und Programmänderungen vorbehalten)

Sa, 11.11.17 16.00 Uhr KARNEVAL DER TIERE – Premiere!
Paris, den 11.11.1886 – der Komponist Camille Saint-Saens (Andreas Peer Kähler) begrüßt die Gäste seines Hauskonzerts und kündigt schmunzelnd die Uraufführung eines der berühmtesten Familienkonzertprogramme der nächsten 200 Jahre an… Zuvor aber müssen noch einige Instrumente vorgestellt und Tiere vom Publikum erraten werden! Ein ebenso kurzweiliges wie humorvolles Bühnenstück über den KARNEVAL DER TIERE, der am Ende von achtzig jungen TänzerInnen, vier jungen PianistInnen (Julia Kiewitz, Luisa Melcher sowie Tuong-Han und Tuong-Lam Nguyen) und dem Kammerorchester Unter den Linden komplett und szenisch aufgeführt wird. In Kooperation mit der Ballett- und Tanzschule Zehlendorf (Leitung: Franziska Rengger) und der Leo-Borchard-Musikschule Steglitz-Zehlendorf.
Premiere!
Ab 5 Jahren – 60 min
Bitte beachten Sie die Sonder-Eintrittspreise für dieses Konzert, s.u.

 

Peter und der Wolf, Illustration: Tanja Székessy

Illustration: Tanja Székessy

Sa, 25.11.17 15.30 Uhr PETER UND DER WOLF mit Gerhard Delling * als Erzähler
Eine begeisternde Präsentation von Sergej Prokofjews Klassiker für Sprecher und Orchester – mit einer Intrada Wolfada, einem kinderfreundlichen Ochsenfrosch, schwungvoller Vorstellung aller Orchesterinstrumente und einer ungewöhnlichen Zugabe…
Es spielen The Philharmonic Rassel Band und das Kammerorchester Unter den Linden,
Dirigent und Moderator: Andreas Peer Kähler. Erzähler ist Gerhard Delling * (* angefragt)
Ab 5 Jahren – 60 min

 

Clownskonzert, Illustration: Tanja Székessy

Illustration: Tanja Székessy

Sa, 9.12.17 15.30 Uhr DAS CLOWNSKONZERT
Mit einem Feuerwerk an brillanten Ideen führen Filou der Clown (alias Reinhard Horstkotte) und das Kammerorchester Unter den Linden die Backpfeifensonate von Johann Sebastian Bach und das Orchesterwerk Die Vier Temperamente von Andreas Peer Kähler auf. Mit virtuoser Vorstellung der Orchesterinstrumente zu Beginn! Ab 5 Jahren – 60 min

 

Das Zauberflötchen, Illustration: Tanja Székessy

Illustration: Tanja Székessy

Sa, 16.12.17 15.30 Uhr DAS ZAUBERFLÖTCHEN
Eine originelle, kindgemäße, temperament- und humorvolle Version der berühmtesten Oper aller Zeiten! Das Manuskript stammt von Andreas Peer Kähler, der auch Klavier spielt, Mozart darstellt und durch die Oper führt; dazu singt und spielt das stimmgewaltige siebenköpfige Ensemble Papamino (Sänger und Sängerinnen aus dem Chor der Deutschen Oper Berlin).
Ab 5 Jahren – 70 min

Illustration: Tanja Székessy

Sa, 6.1.18 15.30 Uhr ALPHORN-ALARM (Sonderkonzert)
Mit seiner Länge von 3,40 m und seinem ebenso mächtigen wie sanften Ton ist das Alphorn eines der beeindruckendsten Instrumente überhaupt – nicht nur für Kinder! In einem höchst ungewöhnlichen Konzert kommunizieren fünf Alphörner zwischen den Blöcken des Saals so wie Alphörner früher über Kilometer hinweg von Berg zu Berg Signale ausgetauscht haben. Ein ebenso kompetent wie charmant moderiertes Programm, in dem fast im Vorübergehen noch die Komposition EIN ALPEN-TRAUM MIT HORN für fünf Alphörner und Orchester von Andreas Peer Kähler uraufgeführt wird…
Am Ende des Konzerts ist das Publikum eingeladen, selber auf den Instrumenten zu blasen.
Mitwirkende: das Ensemble alphorn absolut berlin, Musiker der Deutsch-Skandinavischen Jugend-Philharmonie und Andreas Peer Kähler, Dirigent und Moderator.
Ab 5 Jahren – 60 min

In Kooperation mit der DEUTSCH-SKANDINAVISCHEN JUGEND-PHILHARMONIE und gefördert von der Lottostiftung Berlin.

Illustration: Tanja Székessy

So, 28.1.18 15.30 Uhr VIVA VIVALDI
Venedig im Jahre 1730: In dem von Antonio Vivaldi geleiteten Waisenhaus Ospedale della Pietá steht eine Inspektion an. Kann Vivaldi den gestrengen Revisor Carlo Controletti von der Schönheit des Geigenspiels und dem Sinn des Musikmachens überzeugen? Ein ebenso spannendes wie humor-volles Bühnenstück von Andreas Peer Kähler mit Kostümen und Perücken, in dem der Geiger Gustav Frielinghaus (Hamburg/Stuttgart) nicht nur Vivaldis Vier Jahreszeiten spielt, sondern dabei den Maestro auch höchstpersönlich mimt.
Es spielen das Kammerorchester Unter den Linden und Lir Vaginsky, Violine (13).
Ab 5 Jahren – 60 min

 

Illustration: Tanja Székessy

Sa, 24.2.18 15.30 Uhr PEER GYNT FÜR KINDER
Ein abenteuerliches Programm über den berühmten norwegischen Herumtreiber, Hallodri und Gernegroß – für alle kleinen und großen Zuhörer, denen Ibsens Drama ein bisschen zu lang und ein bisschen zu schwierig ist…
Manuskript und Erzähler: Andreas Peer Kähler.
Musik: virtuose Improvisationen des Ensembles Sturm und Drang (Oslo), basierend auf Edvard Griegs berühmter Bühnenmusik sowie traditioneller nordischer Volksmusik.
Special guests: Hanna-Maria Tuomela, Sopran (Helsinki) als Solveig und Mads Mortensen, Schlagzeug (Dänemark) als Trollkönig…
Ab 6 Jahren – 60 min

 

Illustration: Tanja Székessy

Sa, 17.3.18 16.00 Uhr FUNNY-FAMILY-MITMACH-SINFONIE
Alle Menschen sind Künstler, und Kinder ganz besonders! Ein begeisterndes Erlebnis für die ganze Familie, wenn am Ende alle zu Mitwirkenden werden und spielend, singend, pfeifend, klatschend und lautmalend die FUNNY-FAMILY-MITMACH-SINFONIE aufführen, ein preisgekröntes Werk von Andreas Peer Kähler. Tipp: Kinder- und Laienchöre, Schülerbands, Schul- und Musik-schulklassen, Musikgärten, Tanz- und Akrobatikgruppen etc können im Vorfeld des Konzerts Teile der Sinfonie erarbeiten und dann im Rahmen dieses Konzert aufführen!
Ab 5 Jahren – 70 min
Das Konzert findet statt in Kooperation mit JEUNESSES MUSICALES BERLIN.

 

Peter und der Wolf, Illustration: Tanja Székessy

Illustration: Tanja Székessy

So, 15.4.18 15.30 Uhr PETER UND DER WOLF
Eine begeisternde Präsentation von Sergej Prokofjews Klassiker für Sprecher und Orchester – mit einer Intrada Wolfada, einem kinderfreundlichen Ochsenfrosch, schwungvoller Vorstellung aller Orchester-instrumente und einer ungewöhnlichen Zugabe…
Es spielen The Philharmonic Rassel Band und das Kammerorchester Unter den Linden,
Dirigent und Moderator: Andreas Peer Kähler.
Der Erzähler ist ein prominenter Überraschungsgast…!
Ab 5 Jahren – 60 min

Und nach jedem Konzert lädt das Klingende Museum zu einem großen Instrumentenkarussell ins Foyer ein!
Eintritt: Kinder bis 11 Jahre 8 € / Erwachsene 15 € (+ VVK) auf allen Plätzen
Ausnahme: Premiere am 11.11.17 – Kinder 10 € / Erwachsene 18 € (+ VVK) auf allen Plätzen

Nutzen Sie unseren „Early-Bird“-Frühbucherrabatt bis zum 31.7.17

Vorverkauf: www.kudl-berlin.de / www.reservix.de
Tel. 01806 700 733
(Reservix-Tickethotline: 0,14 €/min dt. Festnetz; max. 0,42 €/min mobil)
Philharmonie (Mo-Fr 15-18 Uhr, Sa-So 11-14 Uhr)
und an vielen Vorverkaufskassen

(Die Illustrationen sind Originalbeiträge von Tanja Szekessy für das Kammerorchester Unter den Linden.)


Open Workshop 1h

Beim Open Workshop haben Familien mit kleinen Kindern die Möglichkeit, in einem angeleiteten einstündigen Workshop, ausgesuchte und altersgerechte Instrumente unter musikpädagogischer Anleitung kennenzulernen und auszuprobieren.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Eine Voranmeldung ist erforderlich.
Jeweils zweimal am 1. Samstag im Monat: von 14:30-15:30 Uhr und von 16-17 Uhr.
für Kinder von 3-6 Jahren geeignet (nur mit Begleitperson)

Eintritt:
8,00 € für Erwachsene
4,00 € für Kinder

Blechblasinstrumente

Open Workshop 2h

Beim Open Workshop haben Familien und Erwachsene die Möglichkeit, in einem angeleiteten zweistündigen Workshop, alle Holz- und Blechblasinstrumente sowie alle Saiten- und Perkussionsinstrumente unter musikpädagogischer Anleitung kennenzulernen und auszuprobieren.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Eine Voranmeldung ist erforderlich.
Jeweils am 3. Samstag im Monat von 15 – 17 Uhr.
Teilnahme für Kinder ab ca. 6 Jahren geeignet (nur mit Begleitperson)

Eintritt:
10,00 € für Erwachsene
5,00 € für Kinder

KMB Infoblatt Open Workshops
KMB Infoblatt Open Workshops
KMB-Infoblatt-Open-Workshops-2017-.pdf
262.7 KiB
85 Downloads
Details
Open Workshops 2017 [English Version]
Open Workshops 2017 [English Version]
Infoblatt-Open-Workshops-2017-English-version.pdf
252.6 KiB
20 Downloads
Details

 

Familienworkshop

Der individuelle Workshop für Familien und Freunde!

Das besondere musikalische Familienerlebnis:

Bestimmen Sie selber, wann der Workshop stattfindet, wie lange er dauern soll und welche Instrumente im Fokus stehen. Im kleinen familiären Kreis können die Musikpädagogen speziell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingehen und Ihnen beratend zur Seite stehen, um Ihnen zu helfen, ein Instrument für sich zu finden.

Kosten: ab 65 € für zwei Stunden inkl. Verbrauchsmaterial (jede weitere Stunde 30 €)

Termine frei wählbar (nach Vereinbarung)

 

Kindergeburtstag

Ein Geburtstag im Klingenden Museum wird von einem Musikpädagogen geleitet und beinhaltet die Vorstellung aller 4 Instrumentengruppen eines typischen Symphonieorchesters. Das Programm der Kindergeburtstage wird altersgerecht durchgeführt. Generell kommt jedes Kind aus jeder Altersklasse für einen Geburtstag im Klingenden Museum in Frage.

Piccolo
Spielerisches Kennenlernen und Ausprobieren von Musikinstrumenten unter musikpädagogischer Anleitung. Mit kleinem Kinderorchester – das Geburtstagskind darf dirigieren und bekommt ein klingendes Geburtstagsgeschenk!

Dauer: 120 Minuten
Termine: variabel
Teilnehmer: max. 15
Kosten: 120 €  inkl. Verbrauchsmaterial

 

Grande
Spielerisches Ausprobieren von Musikinstrumenten
unter Anleitung sowie Instrumentenbau.
Inklusive Getränken und dekorierter Geburtstagstafel mit Torte.

Dauer: 180 Minuten
Termine: variabel
Teilnehmer: max. 15
Kosten: 295 € inkl. Material, Geburtstagsbüffet und Getränke

 

Das Klingende Mobil bei der Kindergeburtstagsparty!
Das Klingende Mobil besucht Sie zuhause. Neben dem spielerischen Kennenlernen und Ausprobieren von Musikinstrumenten unter musikpädagogischer Anleitung erstellen wir Ihnen auch gern ein individuelles Geburtstagsprogramm.

Piccolo mobil

Dauer: 120 Minuten
Termine: variabel
Ort: Berlin und Umgebung
Teilnehmer: max. 15
Kosten: 200 € inkl. Material


Grande
mobil

Dauer: 180 Minuten
Termine: variabel
Ort: Berlin und Umgebung
Teilnehmer: max. 15
Kosten: 350 € inkl. Instrumentenbau
KMB Infoblatt Kindergeburtstag
KMB Infoblatt Kindergeburtstag
KMB-Infoblatt-Kindergeburtstag-2017.pdf
268.8 KiB
97 Downloads
Details

 

private Feste

Angebote für Familien und private Veranstaltungen (3-99 Jahre)

Das Klingende Mobil ist auf diversen Veranstaltungen in Berlin und deutschlandweit vertreten.

Wir besuchen Sie auch gerne zu (Kinder-)Geburtstagen, Jugendweihen, Hochzeiten oder anderen Anlässen zu Hause oder auf Ihrer Veranstaltung. Das Klingende Mobil ist eine kreative und besondere Bereicherung für jeden Anlass!

Weitere Angebote und Informationen teilen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch gerne mit.

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

MATERIAL-musikgartenGanz Neu:
Der Musikgarten für Familien mit kleinen KIndern im Klingenden Museum Berlin.

Die Musikgartenkursleiterin Tina Bienert bietetbei uns zwei Musikgartenkurse an.

 

 

TERMINE und KOSTEN
immer mittwochs (außerhalb der Schulferien und gesetzl. Feiertage)

Die Kurse finden fortlaufend in 3 Blöcken statt.
Ein Block umfasst 10 Termine und kostet 110 Euro.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich, sofern Plätze frei sind.

15:00-15:40 Uhr
Musikgarten für Babys: (bis 18 Monate)
Gemeinsames Schaukeln, Tanzen, Spielen, Musizieren und Musikhören in dieser frühen Phase ist „Nahrung“ für Körper, Geist und Seele des Kindes.

16:00-16:40  Uhr
Musikgarten Phase 1: Wir machen Musik (bis 3 Jahre)
Dieser Kurs geht auf den wachsenden Erlebnisraum der Kinder ein. Die Themen heißen Zuhause, Tierwelt, Beim Spiel und Draußen.

16:50-17:30  Uhr
Musikgarten Phase 2: Der musikalische Jahreskreis (3 bis ca. 5 Jahre)
Der Wortschatz und das Vorstellungsvermögen nehmen zu.  Die Themen orientieren sich an den Jahreszeiten und der Natur. Dem wachsendem Unabhängigkeitsbedürfnis der Kinder wird in entsprechenden Bewegungsspielen und Gestaltungsideen Raum gegeben. Rhythmische und melodische Echospiele, Lieder, Erzählideen, Gruppentänze und der Einsatz von Instrumenten stehen im Mittelpunkt.

Elterntreffen
Das Elterntreffen wird für ca. 1,5 Stunden an einem Wochenendtag ohne Kinder stattfinden. Es werden Entwicklungsphasen der Kinder besprochen, Unterrichtsmethoden erklärt und ausprobiert. Der Termin ist noch offen.

Musikgarten-kind

Musikgarten? Was ist das?
Alle Kinder sind musikalisch. Sie haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zur rhythmischen Bewegung.
Je früher das Kind an Musik herangeführt wird, desto nachhaltiger wird es gelingen, die natürliche musikalische Veranlagung zu wecken und zu entfalten.
Der Musikgarten lädt Kinder ab dem Säuglingsalter und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren ein. Durch Singen, Musizieren, Bewegen und Musikhören können die Kinder ein Gefühl für die Schönheit und Wirkung von Musik entwickeln und erfahren, wie viel Freude Musik machen kann.
Das Ziel ist, Kinder spielerisch an Musik heranzuführen. Sie sollen ohne Leistungserwartungen die Gelegenheit bekommen, Musik aufzunehmen und selbst zu gestalten.

Das Musikgarten-Konzept
musikalische Förderung von Anfang an
„Musikgarten – Gemeinsam musizieren“ ist ein musikpädagogisches Konzept, das Kinder ab dem Säuglingsalter und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren anregt. Durch musikalische Kinderspiele, Tänze und das gemeinsame Singen erfahren die Kinder eine frühe musikalische Förderung. Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln oder Trommeln lassen sie selbst aktiv werden.
Die Musikgarten-Stunde soll hauptsächlich dreierlei erreichen: Zum einen soll sie ein Verhältnis des Kindes zur Musik aufbauen, zum anderen eine Bindung zwischen dem Kind und dem Erwachsenen durch Musik erreichen, und schließlich soll sie den Erwachsenen mit dem „spielerischen“ Musizieren vertraut machen. Durch geschickte Auswahl an Aktivitäten und eine liebevolle Atmosphäre werden Eltern und Kinder zur Teilnahme bewogen. Die Lehrkraft stellt in ihrem Tun ein Vorbild für die Erwachsenen dar, welche wiederum zum Vorbild für ihre Kinder sind.
Die Begründerin des Musikgartens ist Dr. Lorna Lutz Heyge, Musikpädagogin und Autorin der gleichnamigen Werke. Sie entwickelte das System zunächst in den USA und brachte es dann nach Deutschland, wo 1994 die ersten Musikgarten-Kurse stattfanden.

Über Tina Bienert
Als freie Musikerin, Sängerin, Texterin und Komponistin, Bandarbeiterin und Musikgarten-Kursleiterin verbindet mich auch mit meinem 2009 geborenen Sohn die Freude am gemeinsamen musizieren. Mit Kindern die Welt der Musik zu erforschen, ist für mich beglückend, überraschend und inspirierend. Diese besondere Form der Kommunikation mit kleinen Menschen sprengt viele Grenzen und macht meine Arbeit zu einer der schönsten, die ich mir vorstellen kann.
www.musikgarten.tinabienert.de

Anmeldung für die Musikgartenkurse
über Musikgarten Tina Bienert musikgarten [at] tinabienert [dot] de

Für die ersten 10 Anmeldungen gibt es unser Kinderbuch: „Kennt Ihr Mozart“ gratis dazu!